Skip to content →

Das Kung Fu Training geht weiter.

29.05.16
Nach dem Frühstück, was sich heute nur auf Gurke und Möhre beschränkt hat, hatte ich ein ausführliches Gespräch mit Chris über Fasten. Er selbst hat schon ein mal 40 Tage gefastet. Unsere Unterhaltung war sehr inspirierend, informativ und motivierend. Ich merke, dass ein Fasten meinen Geist wieder gut fokussieren würde.

30.05.16
Heute hab ich mich richtig gefreut wieder den Berg zu laufen
Statt Training heute morgen war nun Grading. Das ist Ende jeden Monats. Jeder führt so viele Formen wie er möchte auf, die er kann. Neue Schüler meist eine. Und z. B. Sachos, der nun seit fast zwei Jahren hier ist, hat ca. 10 Formen vorgeführt. Ich habe zwei Formen demonstriert. Wu Bu Chuan, das ist die erste Shaloin Form und Siu Nim Tao, die erste Wing Chun Form, die ich noch in Leipzig bei Daniel gelernt habe. Falls ihr in Leipzig seid und eine Wing Tsun Schule mit tollem Lehrer sucht, könnt ihr euch hier umschauen: EWTO Schule Leipzig
Die Wu Bu Chuan Vorführung war so mittelmäßig, ich war nicht ganz zufrieden mit mir. Yong Chun / Wing Chun / Wing Tsun dafür besser. Einige haben mir danach gesagt, dass es sehr gut aussah. Ich versuche mich vom Lob nicht zu sehr schmeicheln zu lassen und es mein Training nicht negativ beeinflussen zu lassen. Als Belohnung habe ich mir dennoch ein Eis geholt.
Nachmittags Sanda und Sparring. War ganz gut anstrengend. Nichts spektakuläres passiert. Ach ja, ich hab mir bei einem Tritt ganz gut am Schienbein weh getan.

Ein chinesisches Bild im Speisesaal
Ein chinesisches Bild im Speisesaal

31.05.16
Heute ist mein Qi wieder schwächer. Alls fällt mir etwas schwerer. Der Berg ist langsamer. Des Training anstrengender. Mein Schienbein ist leicht angeschwollen. Auch beim Schlafen hab ich es hin und wieder gemerkt. Jetzt gibt es erst mal wieder Mittagsessen und -pause. Danach sieht die Welt vielleicht schon wieder anders aus.
Ja tatsächlich. Nach knapp zwei Stunden Schlaf fühl mich mich viel besser. Sanda Training mit Monkey Alex zusammen. Es war ein sehr intensives Training. Alex hat viel Energie und einen starken Willen. Das ist motivierend und inspirierend. So viel wie bei dem Training habe ich vielleicht bisher noch nicht geschwitzt. Danach durfte ich endlich die ersten Schritte Tai Chi lernen.

01.06.16
Ich werde etwas nachlässig mit dem Tagebuchschreiben. Jetzt ist schon Abend und erst meine ersten Zeilen. Zwei neue Schüler sind heute gekommen. Ein Engländer und ein Amerikaner. Beide scheinen sehr sympathisch zu sein. Ich habe weiter die Stabform gelernt. Sam hat mir einen „Durian Pie“ gegeben. Durian ist eine Frucht die wohl extrem stinkt aber sehr lecker schmecken soll. Ich kenne sie nicht. Der „Durian Pie“ war ein abgepacktes Produkt und von der Frucht waren bestimmt nur Spurenelemente enthalten. Also kein Gestank.

Aussicht Kung Fu Schule Dorf
Aussicht Kung Fu Schule Dorf

02.06.16
Gerade ist glaube ich wieder ein kleines Down. Aber so schwach, dass es nicht mal groß auffällt. Heute morgen gab’s nur wenig Training, dafür mehr als eine Stunde Meeting. Vermutlich auch weil es regnet. Vielleicht sollte ich das Tagebuchschreiben temporär einstellen. Mir scheint sich einiges Unwichtiges zu wiederholen.

03.06.16
Ich kann von vielen Leuten hier etwas lernen. Genau genommen kann ich von jedem etwas lernen. Und vor allem von unseren Shifus kann ich einiges lernen. Chris ist mental faszinierend, er kommt erst September wieder. Alex ist mit seiner Energie sehr beeindruckend.
Heute weiter Stab gelernt. Es fühlt sich langsam an einigen Stellen flüssiger an. Jeden Tag lernt mein Körper die Bewegungen besser. Auch im Schlaf passiert so einiges.
Ich esse immer noch gerne Eis. Nach fast jedem Mittagessen. Heute Nachmittag wieder Bergausdauertraining. Ich bin drei mal hoch und runter ohne wirkliche Pause. Das hat Spaß gemacht. Nächste Woche dann vier mal?

04.05.16
Heute passiert wieder mal nicht viel. Ich bleibe in der Schule und mache möglichst nichts.
Ich schreibe immer mehr nur das was ich auch veröffentlichen will. Verändert mich das auch als Person und in meinen Gedanken. Dass ich selektiere und die eigentlichen wichtigen Dinge unterdrücke? Oder ist es nur die Tätigkeit des Schreibens die sich verändert, von Tagebuch schreiben zu Blog schreiben? Schreibe ich bestimmte Dinge nicht, weil ich ungefähr weiß, wer alles den Blog ließt? Ist es gut zu filtern oder sollte ich möglichst auch beim Veröffentlichen nicht filtern? Zumindest sind es mal wieder ein paar spannendere Zeilen, als nur der alltägliche, verhältnismäßig belanglose Trainingskram.
Heute wieder zu viel zu Mittag gegessen. Das mit dem Essen beschäftigt mich im Moment ganz schön. Mir fällt es wirklich schwer, mich zu disziplinieren, nicht zu viel zu essen und das Eis nach der Mahlzeit auszulassen.

Zum Abschluss hier noch ein Interview unseres Meisters aus der Kung Fu Schule (auf den Titel des Artikels klicken um es ansehen zu können (warum auch immer)):

Published in China

4 Comments

  1. Eva Eva

    Danke, dass du das mit uns teilst. Ich finde die Frage ob du deine Gedanken nur gefiltert mit uns teilst, sehr faszinierend. Ich persönlich empfinde deine Blogeinträge als schlichtweg ehrlich. Vielleicht empfinde ich deine Worte, deine Schilderungen und deine Stimme in den Videos deshalb auch als so wahnsinnig intensiv und geradezu fesselnd. Danke für die Möglichkeit das mitzuerleben. Man hat das Gefühl mit auf dieser Reise zu sein.

    • Maximzy Maximzy

      Lieben Dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass es dir so zusagt.

  2. Oliver Oliver

    Hi Maxim, schoenes Interview mit deinem Meister. Sehr symphatisch!
    Ich wuensch dir weiterhin eine tolle Zeit dort drueben – es fuehlt sich gut an!

    • Maximzy Maximzy

      Hey Oliver,
      lieben Dank. Freut mich, dass du auf meinem Blog gelandet bist.
      Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Gärtnerei (mir fällt leider gerade kein passenderer Begriff ein.) Hatte mir vor einer Weile mal deine Webseite angeschaut. Gefällt mir sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.