Skip to content →

Schlagwort: Sonne

Das Sonnenmädchen

06.01.17
Es ist bereits wundervoller Sonnenschein als ich aufwache. Ich beschließe einen Spaziergang zum Bäcker zu machen. Trotz Minusgraden und Schnee wärmt die Sonne wie am ersten Frühlingstag. Ein glückliches Wetter macht auch mich glücklicher. Im Bäcker ist stehe ich vor den wie im Schaufenster aufgereihten Broten. Die Auswahl ist gigantisch. Ich möchte eigentlich nur ein leckeres Brot und jetzt muss ich mich zwischen Dinkel, Frischdinkel, Dinkel-Hafer und all den unzähligen Variationen entscheiden. Die Backstubenfachverkäuferin scheint nicht besonders erfreut über meine Entscheidungsunfähigkeit. Vermutlich durfte sie heute noch nicht in der Sonne spazieren gehen. Ich verweise sie auf die Kundin nach mir um mir noch etwas Zeit zum aussuchen einzuräumen. Dann kommt die Rettung: Ihre viel sympathischere junge süße Kollegin. Sie scheint die Sonne selbst zu sein und sieht mir meine Ratlosigkeit an und fragt mich, ob sie eins für mich aussuchen solle. Freudig nehme ich ihr Angebot an. Dank Verzauberung durch ihr Lächeln habe ich nun garnicht genau mitgekriegt was ich für ein Brot bekommen habe. Es hat 3,79 € gekostet. Zurück auf dem Weg zum Frühstück realisiere ich erst, wie gut mir das Mädel gefallen hat, die Leichtigkeit die sie ausstrahlte, wie eine Feder die auf der Wasseroberfläche daher treibt.
Auch jetzt fällt mir erst auf, wie unfähig ich gerade bin mich für irgendetwas zu entscheiden. Selbst die einfachsten Dinge wie eine Brotauswahl, scheine ich nicht auf die Reihe zu bekommen. Die vergangenen Wochen kommt es immer wieder vor, dass ich mir Gedanken über mein Leben und die kommenden Dinge mache. Vieles hat mit Entscheiden zutun. Immer wenn ich in so eine Situation komme, überfällt mich eine Ohnmacht. Ich bin froh, dass ich mich jetzt für eine WG entschieden habe. Das war auch eine kleine Herausforderung. Nun gibt es Brot.

Leave a Comment